Shiatsu

Shiatsu ist eine japanische Behandlungsmethode, deren Wurzeln in der chinesischen Heilkunde liegen. Dieses traditionelle Erfahrungswissen besagt, dass der Mensch von der Energie bestimmt wird, die in seinem Körper entlang der Energieleitbahnen (Meridiane) fließt.
Ist diese Energie ausgeglichen, fühlt sich der Mensch wohl. Ist sie blockiert, wird er sich unwohl fühlen und es können Symptome und schließlich Krankheiten entstehen.

Im Shiatsu erspürt man den Energiefluss und regt ihn durch sanften Druck mit Fingern, Handflächen, Ellenbogen und Knien an. Das Ziel ist das ungehinderte Fließen der Energie.


   

© by Andrea Lietze


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken